Messe Frankfurt, 7. - 8. Dezember 2022

A@W Newsletter

Heute so, morgen so

KETTAL

27. September 2022

„Mit der Zeit gehen“ – dieser Spruch hatte in der Bürogestaltung wohl noch nie so große Bedeutung wie heute. Wie sich dem nachkommen lässt und wie man Räume in wenigen Momenten adaptieren kann, zeigt ein neues Raum-im-Raum-System.

 


Zonen schaffen, Leichtigkeit reinbringen: Das Schöne an Pavilion O von Kettal ist, dass man seine Meinung jederzeit wieder ändern darf.

 

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren stark verändert und befindet sich auch weiterhin im Wandel. Das ist eine Dynamik, mit der Unternehmen mitwachsen müssen, um den wechselnden Anforderungen der Mitarbeiter gerecht zu werden. Deshalb muss Büro ständig neu gedacht werden. Der Schlüssel dazu ist eine hohe Flexibilität, die Bürolayouts situationselastisch umgestalten und adaptieren lassen. Wer was wann und in welcher Form braucht, entscheidet sich oft erst kurz davor. Deshalb beginnt diese Flexibilität schon im Kopf.

 


Mittendrin und doch für sich: Mit Hilfe der modularen Struktur können ungestörte Orte als Sitzungsraum und Telefonzelle geschaffen werden.

 

Der spanische Produzent Kettal - vielen bekannt durch die vielseitigen Outdoorkollektionen – hat bereits in Form von Gartenpavillons viel Erfahrung gesammelt. Gerade im Garten muss unkompliziert und rasch aufgebaut werden können. Nun hat sich herausgestellt, dass sich diese Modularität auch indoor hervorragend für temporäre Raumstrukturen auf Büroflächen nutzen lassen kann. Mit den Elementen kann man auf ideale Weise schnell und zielgerichtet auf Strukturänderungen reagieren, ohne dass Wände versetzt oder Räume fix zerteilt werden müssen.

 


Kreative Inseln schaffen: Die vielfältigen Strukturen von Pavilion O stehen für spontane Meetings oder für eine gemeinsame Pause zur Verfügung.

 

Pavilion O von Kettal ist eine Strukturlösung, die neue Arbeitsumgebungen schafft, die je nach Bedarf immer wieder neu konfiguriert werden können. Mit einer leichten Aluminiumstruktur, deren Rahmen wahlweise mit Glas, Textil oder Holz gefüllt werden können, entstehen in offenen Bürolofts geschlossene Arbeitsbereiche, die über praktische Zubehörteile wie Regale, TV-Einheiten, Whiteboards oder Anschlagtafeln verfügen und darüber hinaus auch komplett elektrifiziert werden können.

 


Geschlossen und doch offen: Transparenz spielt gerade in der Arbeitswelt eine wichtige Rolle.

 

Wesentlicher Bestandteil dieser Flexibilität ist die rasche Umsetzung in der Praxis. Doch auch daran wurde gedacht: Mit dem einzigartigen Klemmsystem Click & Work, das von Kettal selbst entwickelt wurde, können die verschiedensten Szenarien realisiert werden: Wand-an-Wand oder Ecke-an-Ecke. Die Installation wie auch die Demontage ist kinderleicht. So kann auch nur für wenige Stunden das Office ganz anders aussehen.

 


Ein System, viele Möglichkeiten: Pavilion O von Kettal holt das Maximum aus einem Open-Space-Office heraus.


Von Barbara Jahn

 

www.kettal.es


© alle Bilder: Kettal

Heute so, morgen so
Zum KontaktformularZurück zur Übersicht

A@W Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

>> Abonnieren

Interesse an Visibilität im Newsletter?

>> Klicken Sie hier

Medienpartner

 

In Kooperation mit

 

Sponsoren

 

Design & Plan